Startseite/Lebensstil/Nachhaltiger Tourismus/Reisearten
27 Juli 2020 / Lesezeit: 5 minuten

Urlaub vor der Haustür

5 Städtetrips in Deutschland, die sich lohnen

Der Prinzipalmarkt in Münster: Mit ihrer imposanten Architektur ist die Stadt eine tolle Alternative zu ferneren, europäischen Städten wie Danzig oder Amsterdam.

Bild: imago images/blickwinkel

Bild: imago images/blickwinkel

Packt dich das Fernweh? Hier sind fünf außergewöhnliche Städte in Deutschland, die eine Reise genauso wert sind, wie Amsterdam oder Kopenhagen.

Bei diesen fünf Städtereisen zeigt sich Deutschland von seiner sehenswerten Seite – egal ob im Norden oder im Süden, im Westen oder im Osten. Hier erlebst du ein großes Kulturprogramm, kannst die Natur genießen und kulinarische Spezialitäten schlemmen. Zudem sind die Städte einfach mit dem Zug zu erreichen.

Beachte: Wegen Corona sind derzeit vielleicht nicht alle Sehenswürdigkeiten zugänglich. Halte dich bei Städtereisen in Deutschland an Hygieneregeln und meide Menschenmassen.

1. Tipp für Städtereisen in Deutschland: Münster

Die Fahrradstadt Münster kannst du bequem auf zwei Rädern erkunden oder zu Fuß. Zu den Highlights in der historischen Innenstadt gehören:

  • Der Prinzipalmarkt mit seiner imposanten Architektur.
  • Das historische Rathaus.
  • Der zentralgelegene St.-Paulus-Dom.

Mittwochs und samstags findet vormittags der Wochenmarkt auf dem Domplatz statt. Hier kannst du frisches Obst und Gemüse, Gewürze oder Feinkost kaufen. Das in der Innenstadt nordwestlich gelegene Kuhviertel ist bekannt für seine vielen Bars und Cafés.

Auf Städtereisen in Deutschland kannst du mehr als nur die Innenstadt erkunden. Auch außerhalb lässt sich einiges entdecken:

  • Nur wenige Gehminuten vom Stadtkern entfernt liegt der Aaseepark. Dort kannst du auf dem Aasee segeln. Du kannst aber auch das Freilichtmuseum Mühlenhof besuchen, um zu erfahren, wie die Menschen früher im Münsterland gelebt haben. In einem der zahlreichen Cafés am Seeufer hast du die Möglichkeit, dich danach etwas zu entspannen.
  • Außerdem bringt dich die sogenannte „Promenade“ als asphaltierter Rundweg einmal um die gesamte Innenstadt. Sie führt knapp fünf Kilometer an der ehemaligen Stadtmauer entlang. Die Promenade ist für Radfahrer*innen, City-Rollerfahrer*innen, Inline-Skater*innen und Fußgänger*innen geeignet.
Radfahren in Münster: Ein asphaltierter Rundweg führt einmal um die gesamte Innenstadt. Wer mehr Zeit hat, kann das umliegende Münsterland auf einer mehrtägigen Radtour erleben.
Bild: imago images/serienlicht
  • Daneben hat Münster auch eine große Schlossanlage sowie einen botanischen Garten.
  • Du möchtest die Natur erkunden? Dann entdecke das umliegende Münsterland auf einem der vielen Radwege. Auf der Website der Stadt Münster findest du Ideen für Radtouren, zum Beispiel Tagestouren oder mehrtägige Radtouren, Radtouren mit kulturellem Angebot oder Naturerlebnis.

Tipp: Wo du Räder leihen kannst, erfährst du ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Münster.

2. Tipp für Städtereisen in Deutschland: Würzburg

Die schöne Altstadt von Würzburg und das fränkische Umland mit seinen zahlreichen Weinbergrouten sind eine Reise wert.
imago images/Westend61

Würzburg gehört zu den Städtereisen in Deutschland, bei denen du viel Kultur erleben kannst. Die unterfränkische Stadt punktet außerdem mit einer lieblichen Landschaft mit Weinberghängen. Neben dem fränkischen Wein in Bocksbeuteln ist Würzburg auch für seine historischen Barockgebäude bekannt.

Hier ein paar Tipps für unterwegs:

  • Flaniere im Residenzgarten und mache eine Führung in der barocken Residenz, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
  • Erklimme den Berg der Festung Marienberg, die du vielleicht schon von Weitem aus dem Zug gesehen hast, und genieße den Ausblick über die Stadt und das fränkische Umland. Alternativ gibt es zahlreiche weitere Weinbergrouten, auf denen du wandern kannst.
  • Schlendere durch die Innenstadt mit ihren zahlreichen Geschäften und dem imposanten Dom St. Kilian. Genieße den Ausblick auf der Alten Mainbrücke und probiere direkt am Rande der Brücke fränkische Spezialitäten in der Alten Mainmühle.
Den Abend bei Sonnenuntergang ausklingen lassen: Besonders schön ist das am Main-Ufer in Würzburg mit Blick auf die Alte Mainbrücke.
Bild: imago images/Ralph Peters
  • Lass den Abend gemütlich ausklingen – am Mainufer, in einer der zahlreichen Kneipen oder bei einem alternativen Film in einem alten Keller im Central im Bürgerbräu.
  • Auch von Würzburg aus kannst du eintägige oder auch mehrtägige Fahrradtouren beginnen: am Main entlang oder auch auf der romantischen Straße.

Tipp: Wenn du Würzburg im Winter besuchst, solltest du dir den Weihnachtsmarkt in der Würzburger Altstadt nicht entgehen lassen.

3. Tipp für Städtereisen in Deutschland: Erfurt

Eine beeindruckende Kulisse bietet der Dom St. Marien in Erfurt, wenn er Nachts beleuchtet wird.
Bild: imago images/imagebroker

Durch die neue ICE-Strecke zwischen München und Berlin ist Erfurt noch besser erreichbar. Hier einige Tipps für deine Deutschland-Städtereise:

  • In Erfurt ist der Kinderkanal (KiKa) ansässig. Darum wirst du in der Innenstadt einige TV-Stars deiner Kindheit wie das Sandmännchen oder Käpt’n Blaubär als Figuren entdecken. Wo du die Figuren findest, kannst du auf dieser Liste nachlesen.
  • Neben dem Dom St. Marien befindet sich der Petersberg-Zitadelle mit einer barocken Stadtfestung. Von hier aus hast du einen fantastischen Blick auf Erfurt.
  • Rund um die historische Krämerbrücke kannst du flanieren gehen. Dort befinden sich zahlreiche kleine Boutiquen. Ein Highlight ist die Eisdiele der Goldhelm Schokoladen-Manufaktur. Ihre Produkte sind regional und aus eigener Herstellung.
Ein bisschen wie die Winkelgasse bei Harry Potter: Die Krämerbrücke in der Erfurter Altstadt.
Bild: imago images/Jürgen Ritter
  • Was nur wenige Touristen wissen: Direkt hinter der Krämerbrücke, in der Kreuzgasse 5, hat die Manufaktur einen zweiten Standort. Dort gibt es einen Laden und ein Café. Außerdem ist dort die Schlange vor der Eisdiele oft kleiner.
  • Der nahe gelegene Egapark ist mit der Stadtbahn 2 zu erreichen. Dort gibt es außergewöhnliche Gartenarchitektur zu sehen.
  • Mit der Tram 1 und 3 ist das Erfurter Maislabyrinth einfach erreichbar.
  • Brauchst du eine Verschnaufpause? Im 2020 eröffneten „Prachtgarten“ im Bohème-Stil am Rande der Innenstadt kannst du Sommernachmittage kostenlos in Sonnenstühlen oder auf Palettensofas verbringen und sogar an Workshops teilnehmen.
  • Weimar, Jena oder Eisenach liegen ganz in der Nähe von Erfurt. Auch diese Städte lohnen sich für einen Tagesausflug.

4. Tipp für Städtereisen in Deutschland: Rostock

Maritimes Flair gibt es in der Hansestadt Rostock: Die historische Innenstadt lädt zum bummeln ein, während vom Hafen die frische Ostseebrise herüber weht.
Bild: imago images/Shotshop

Hoch oben im Norden liegt die charmante Hansestadt Rostock. Hier kannst du bei einem Stadtspaziergang in der historischen Innenstadt abschalten.

Hilf enorm!

Unterstütze konstruktiven Journalismus

Die Coronakrise stellt auch uns bei enorm vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, möchten wir die Inhalte auf enorm-magazin.de frei zugänglich halten und auf Bezahlschranken verzichten. Hilf uns mit deinem Beitrag dabei!

Hilf enorm!
  • Die Haupteinkaufstraße ist die Kröpelinger Straße in der Innenstadt. Geschichtsfans können dort die Stadtmauer und Wallanlagen besuchen sowie auf den Turm der Petrikirche steigen. Dort hast du bei guten Wetterverhältnissen sogar die Chance, das Meer in der Ferne zu sehen.
  • Rostock bietet zudem einen der ältesten botanischen Gärten in Deutschland – allein deshalb ist es eine Städtereise wert.
  • Daneben bietet Rostock viele Freizeitaktivitäten. Kletterfreunde werden im Kletterwald Hohe Düne auf ihre Kosten kommen.
  • Spaziergänger*innen können im iga Park abschalten, wo auch regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte stattfinden.
Stadt, Land, Meer: In Rostock kann man ein breites Angebot aus Kultur und Natur erleben.
Bild: imago images/BildFunkMV
  • Zudem verfügt die Stadt Rostock auch über Wanderwege und Stadtspaziergänge.
  • Die S-Bahn S1 bringt dich innerhalb von 20 Minuten nach Warnemünde. Dort kannst du den Leuchtturm und den Strand an der Ostseeküste besuchen. Aber auch das 5D-Kino Ostsee-Welten ist einen Besuch wert.
  • Von Rostock aus eignet sich auch ein Tagesausflug nach Greifswald. Die Studentenstadt zeichnet sich ebenfalls durch eine historische Altstadt und den direkten Zugang zum Meer aus.

5. Tipp für Städtereisen in Deutschland: Regensburg

Am Rande des bayrischen Walds in der Oberpfalz liegt Regensburg. Auch hier erwarten dich viele kulturelle und erlebnisreiche Aktivitäten.

So schön kann Deutschland sein: Blick über die Donau auf den Regensburger Dom im Herbst.
Bild: imago images / blickwinkel
  • Die historische Innenstadt mit unzähligen kleinen Boutiquen lädt zum Schlendern ein. Historische Highlights sind hier der Dom St. Peter, das Alte Rathaus, der Goldene Turm (UNESCO-Weltkulturerbe) und das Schloss St. Emmeran. Die historische Steinerne Brücke führt dich auf Regensburgs Insel. Dort kannst du beispielsweise im kleinen Café Mea das Treiben auf den Straßen beobachten.
  • Nahe am Zentrum gelegen gibt es seit 2019 das Haus der bayrischen Geschichte, das multimedial viel über wichtige historische Ereignisse des bayrischen Freistaats erzählt. Tipp: Für Studierende unter 30 Jahren ist der Eintritt sogar kostenlos.
  • Den Abend kannst du in den Altstadtkinos oder in einem der vielen Wirtshäuser mit lokalen Speisen ausklingen lassen.
In erhöhter Lage erhebt sich die Walhalla über der Donau bei Regensburg: Mit diesem klassizistischen Bau entstand im Auftrag des bayerischen Königs Ludwigs I. eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler des 19. Jahrhunderts.
Bild: imago images / Peter Widmann
  • Nicht weit von Regensburg entfernt liegt die Walhalla. Sie ist die Ruhmeshalle berühmter Persönlichkeiten und sollte unbedingt auf deiner Sightseeing-Liste für Regensburg stehen. Auch die Walhalla kannst du mit dem ÖPNV erreichen: Nimm dazu den Bus 810 Richtung Cham bis zur Haltestelle „Walhallastraße“. Anschließend geht es zu Fuß und bergauf etwa 15 Minuten weiter zur Walhalla.
  • Auch den bayrischen Wald kannst du von Regensburg aus mit ÖPNV-Verbindungen erreichen.
  • Von Regensburg aus lassen sich weitere Städereisen innerhalb Deutschlands organisieren, zum Beispiel nach Straubing, Passau und Landshut.

Unsere Kooperationspartner*innen

Enorm kooperiert mit Utopia.de, einer deutschsprachigen Website über nachhaltiges Leben und bewussten Konsum.