Startseite/Gesellschaft/Medien & Journalismus
30 Oktober 2020 / Lesezeit: 3 minuten

Von Politik bis Social Business

Diese Podcasts hören enorm-Leser*innen

Interview-Podcasts über gesellschaftliche und politische Themen stehen bei den enorm-Leser*innen, die auf unseren Aufruf geantwortet haben, hoch im Kurs.

Bild: Mark Rohan / Unsplash

Bild: Mark Rohan / Unsplash

„Welche Podcasts könnt ihr empfehlen?“, haben wir euch diese Woche auf Instagram und Facebook gefragt und uns über eure zahlreichen Tipps gefreut. Ihr habt uns eure Lieblingstitel geschrieben, darunter Hotel Matze, Lou Klärt, Feuer & Brot und Alles gesagt. Hier eine Auswahl.

Psycho & Doc
Die Psychologin Ricarda Suska und der Mediziner Felix Berndt plaudern jede Woche über psychologische Phänomene und verknüpfen dabei Wissenschaft mit Unterhaltung. Mal geht es um ernste Themen wie Essstörungen und Rassismus, mal um weniger ernste Dinge wie Lerntechniken und Prokrastination.

Feuer & Brot
Hinter diesem Podcast verbergen sich die zwei beste Freundinnen: In den monatlich erscheinenden Folgen unterhalten sich die Journalistin und Autorin Alice Hasters und die Synchronsprecherin Maximiliane Häcke in lockerer Atmosphäre über gesellschaftlich relevante, popkulturelle und persönliche Themen. Es geht zum Beispiel um Feminismus, kulturelle Aneignung, Männlichkeit oder weibliche Lust.

Auch auf enorm: Kulturelle Aneignung: „Indianer“ ist keine Verkleidung

Talk ohne Gast
Was tun, wenn in einer Radiotalkshow ein prominenter Gast nach dem anderen absagt? Till Reiner und Moritz Neumeier haben da eine Idee. Sie besprechen in ihrem Podcast bei Fritz, dem Hörfunksender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Berlin-Brandenburg, einfach das, was sie den Gast gefragt hätten, alleine. Es geht um große Themen unserer Zeit und manchmal auch nur um das, was die Woche so passiert ist.

Lou Klärt
Louisa Dellert geht in ihrem Podcast den Fragen ihrer Hörer*innen auf den Grund. Sie spricht mit Politiker*innen und Wissenschaftler*innen über drängende Herausforderungen wie die Klimakrise, die Digitalisierung und über politische Themen. Gemeinsam mit ihren Hörer*innen begibt sie sich auf die Suche nach Lösungsansätzen.

Auch auf enorm: Podcasts über Nachhaltigkeit

Deutschland3000
Jede Woche trifft Eva Schulz in ihrem Podcast sehr unterschiedliche Menschen aus Popkultur und Politik zum Interview – von Unternehmer Frank Thelen über DJ Felix Jaehn und Sängerin Lena Meyer-Landrut bis hin zu CDU-Politiker Philipp Amthor und Grünen-Politikerin Aminata Touré. Deutschland3000 ist ein Angebot von funk, dem jungen Content-Netzwerk von ARD und ZDF.

Gast & Geber
Isabel Hahn thematisiert in ihrem Interview-Podcast Social Entrepreneurship. Es geht also um Gründer*innen, Start-ups und Unternehmen, die im sozialen und ökologischen Bereich tätig sind. Was treibt die Gründer*innen an und was bedeutet soziales Unternehmer*innentum eigentlich?

Die aktuelle enorm-Ausgabe befasst sich übrigens ebenfalls mit Social Entrepreneurship als Schwerpunkt.

Apokalypse Filterkaffee
Montags, mittwochs und freitags informiert Micky Beisenherz seine Hörer*innen über die wichtigsten Schlagzeilen des Tages, ob Aufmacher in Zeitungen, Leitartikel oder Tweets. Heraus kommt ein morgendliches „News-Omelett“, manchmal entsteht es auch zusammen mit einem Gast. Immer fünfzehn Minuten lang, immer um sechs Uhr morgens.

Hotel Matze
Matze Hielscher möchte herausfinden, wie spannende Macher*innen so ticken. Dafür lädt er Schauspieler*innen, Designer*innen, Autor*innen, Unternehmer*innen und andere schlaue Menschen in seinen Interview-Podcast ein. Schauspieler Frederick Lau, Schriftsteller Martin Suter, DJ Palina Rojinski, Antirassismus-Coachin Tupoka Ogette und Journalist Thilo Mischke waren schon zu Gast.

Betreutes Fühlen
In diesem Podcast trifft der Comedian Atze Schröder auf den jungen Psychologen und Unternehmer Leon Windscheid. Thematisiert werden große Fragen des Lebens wie: Warum kann ich nicht mehr abschalten? Wie besiege ich meine Ängste? Wie lernt man sich selbst zu lieben?

Friedemann &
In diesem Spotify-Podcast kommen jeden Dienstag Gäste zu Wort, die „man bisher so noch nicht gehört hat“, wie der Podcast verspricht. Der Moderator und Autor Friedemann Karig spricht mit seinen Gästen über bedeutungsschwere Themen wie Armut und Reichtum, Gerechtigkeit und Ohnmacht, die Angst vor dem Tod, das Frauenbild der katholischen Kirche oder über Rassismus.

Herrengedeck
Zwei Freund*innen nehmen Platz, um über Gott und die Welt zu quatschen. Vorher und auch mal währenddessen gibt es alkoholische Delikatessen, die Hörer*innen empfohlen haben. Das Resultat nennt sich „Realtalk“ und ist wiederum eine Spezialität von Laura Boriczka (bekannt als Laura Larsson) und Ariana Baborie, die den Comedy-Podcast Herrengedeck wöchentlich aufnehmen.

Ist das normal? Der Sexpodcast
In diesem Podcast von Zeit Online wird alle zwei Wochen aufgeklärt: über Mythen, gesellschaftliche Normen, Ängste und Fragen rund um Sex. Ab und zu laden die Sexualtherapeutin Melanie Büttner und Zeit-Online-Journalist Sven Stockrahm auch Gäste ein.

Alles gesagt? Der unendliche Interviewpodcast
Zeit-Magazin-Chefredakteur Christoph Amend und Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner interviewen monatlich außergewöhnliche Menschen – bis alles gesagt ist. Das kann zwölf Minuten dauern oder acht Stunden. Die Folge mit der Klimaaktivistin Luisa Neubauer ist etwa acht Stunden und 32 Minuten lang.

Hilf enorm!

Unterstütze konstruktiven Journalismus

Die Coronakrise stellt auch uns bei enorm vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, möchten wir die Inhalte auf enorm-magazin.de frei zugänglich halten und auf Bezahlschranken verzichten. Hilf uns mit deinem Beitrag dabei!

Hilf enorm!

OK, America? Der US-Podcast
Die beiden Amerika-Expert*innen Klaus Brinkbäumer und Rieke Havertz sprechen alle zwei Wochen über ihre Wahlheimat, ein Land, das sie gleichzeitig lieben und das sie verzweifeln lässt. In diesem Podcast greifen sie aktuelle Debatten aus den USA auf, berichten über den Wahlkampf und über gesellschaftliche Besonderheiten wie Burger und Basketball, das Silicon Valley und den „War on Drugs“.