Startseite/Gesellschaft/Gleichstellung/Feminismus
3 März 2022 / Lesezeit: 4 minuten

Gute Nachrichten zum Internationalen Frauentag

Transkript: Good News Podcast Folge 49

Eine junge Frau auf dem Chicago Women’s March: Weltweit treten Frauen* für ihre Rechte ein – mit Erfolg! In dieser Folge feiern wir den Internationale Frauentag 2022 mit vielen guten Nachrichten zum Thema Gendergerechtigkeit.

Bild: Jessica Podraza / Unsplash

Bild: Jessica Podraza / Unsplash

Hier findest du eine schriftliche Fassung der Podcastfolge 49 von „Good News“. Am 8. März ist Internationaler Frauentag! Deshalb feiern wir in dieser Folge gute medizinische, rechtliche und zivilgesellschaftliche Entwicklungen und Entscheidungen, die mehr Gleichberechtigung für Frauen* ermöglichen sollen.

Das Transkript soll den Podcast möglichst barrierefrei auch nicht-hörenden Menschen zugänglich machen. In dieser Folge feiern wir den Internationalen Frauentag vom 8. März 2022 mit guten Nachrichten für mehr Gendergerechtigkeit von unserer Good-News-Redakteurin Bianca Kriel. 

Bianca: Hallo und herzlich willkommen zu Good News, dem Podcast, gute Nachrichten und konstruktive Gespräche. Heute feiern wir den Internationalen Frauentag vom 8. März 2022. Wir wollen euch gute Entwicklungen, Ideen und Menschen vorstellen, die in diesem Jahr, also jetzt im Jahr 2022, schon Gutes bewirkt haben. Für mehr Gendergerechtigkeit und vor allem für Frauen – und mit Frauen meinen wir Frauen*. Hier also der Gute-Nachrichten-Überblick zum Internationalen Frauentag:

Neuer Test erkennt das Risiko für Eierstock und Brustkrebs frühzeitig: Forschende aus Innsbruck haben einen Test entwickelt, der das Eierstock- und Brustkrebsrisiko bei Frauen früh erkennen kann. Dabei werden Zellproben analysiert, die bei routinemäßigen Abstrichen des Gebärmutterhalses entnommen wurden. Präventionsmaßnahmen könnten so frühzeitig eingeleitet werden.

Die neue Regierung der Niederlande besteht fast zur Hälfte aus Frauen: Insgesamt werden 14 der 29 Minister:innen- und Staatssekretär:innenposten von Frauen besetzt. Damit sind so viele Frauen wie nie noch im Kabinett vertreten.

Erste schwarze Frau auf US Goldmünze geehrt: Maya Angelou ist die erste Schwarze Frau der US-Geschichte, die auf einer Geldmünze abgebildet wird. Die Schriftstellerin galt als eine wichtige Protagonistin der Bürgerrechtsbewegung. Sie wird künftig mit ausgebreiteten Armen vor einer Vogel-Silhouette im Hintergrund auf dem sogenannten Quarter zu sehen sein.

„Ad Girls Club” gegen Sexismus in der Werbebranche: Lisa Eppel und Isabel Gabor haben das Kollektiv „Ad Girls Club“ gegründete, um dem Sexismus in der Werbebranche aktiv entgegenzutreten. Die Gründerinnen veröffentlichten 2021 ein Manifest, das Ziele für Agenturen im Kampf gegen sexistische Strukturen definiert. Nun haben elf weitere Agenturen das Manifest unterschrieben.

„Housing First” in Berlin: In Berlin sind ca. 15.000 Frauen obdachlos. Die Berliner Initiative „Housing First“ verschafft obdachlosen Frauen* Wohnraum, wo sie geschützt leben können – bedingungslos. Bereits 40 Frauen konnte das europaweit einzigartige Modellprojekt eine Wohnung ermöglichen.

Tansania – Unterstützung für Schülerinnen mit Kind: In Tansania durften Frauen mit Kind lange nicht die Schule besuchen. Nun hat die neue Präsidentin das Schulverbot gestrichen: Schüler*innen dürfen wieder am Unterricht teilnehmen und mit Erlaubnis auch ihre Kinder mitbringen. Zudem sollen weitere Hilfen dafür sorgen, dass wieder mehr Frauen am Unterricht teilnehmen.

Mehr Freiheit für geflüchtete Frauen dank Fahrrad-Training: Für viele geflüchtete Mädchen und Frauen ist Fahrradfahren-Dürfen keine Selbstverständlichkeit. Die Initiative #BIKEYGEES in Berlin bietet daher interessierten geflüchteten Frauen Radfahrtrainings an – für mehr Freiheit und Selbstständigkeit im Leben der Teilnehmerinnen.

Co-Mutterschaft für verheiratete Frauen-Paare in Deutschland: Wird ein Kind in einer heterosexuellen Ehe geboren, so wird der Mann unabhängig von der biologischen Vaterschaft rechtlich als Vater anerkannt. Verheiratete Frauenpaare hingegen müssen bisher ein Adoptionsverfahren durchlaufen. Marco Buschmann will das nun ändern und die Co-Mutterschaft auch für lesbische Paare anerkennen.

Menstruations-Urlaub für Betroffene in Spanien: Bauchkrämpfe, Rückenschmerzen, Migräne – 90 Prozent aller Mädchen und Frauen in Deutschland leiden laut einer Umfrage der „erdbeerwoche“ unter Periodenbeschwerden. Spanien führte daher Ende 2021 in mehreren Städten den Menstruationsurlaub ein. Auch Italien hat bereits einen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht.

Mehr Rechte für Frauen in Saudi-Arabien: Ansturm auf Lokführerinnen-Jobs: Seit 2018 dürfen Frauen in Saudi-Arabien ohne männliche Begleitung selbst Auto fahren – jetzt dürfen sie auch erstmals in der Geschichte des Landes als Lokführerinnen arbeiten. Das spanische Bauunternehmen „Renfa“ hat hierfür 30 Lokführerinnen-Stellen ausgeschrieben – und 28.000 Bewerbungen erhalten.

Mehr reproduktive Rechte für Frauen in Kolumbien: In Kolumbien waren Schwangerschaftsabbrüche bislang nur in Ausnahmefällen erlaubt – jährlich wurden dennoch 400.000 illegale und teils gefährliche Abbrüche durchgeführt. Nun feiert die kolumbianische Frauenbewegung einen historischen Sieg: Das Verfassungsgericht hat sichere Schwangerschaftsabbrüche legalisiert.

Ein Spray gegen häusliche Gewalt: In einem Pilotprojekt in England wurden 200 Frauen, die von häuslicher Gewalt bedroht sind, das „SmartWater“-Spray zur Verfügung gestellt: Bedrohte Frauen können Gewalttäter:innen damit besprühen – was später die forensische Identifizierung ermöglicht. Jetzt konnte der erste Fall vor Gericht verurteilt werden.

Pakistan: Malek, erste Richterin am Obersten Gerichtshof: Als erste Frau wurde Ayesha A. Malik zur Richterin am Obersten Gerichtshof in Pakistan ernannt. Seit der Staatsgründung vor 74 Jahren waren die 16 Richterposten durchgängig mit Männern besetzt. Malik setzt sich seit Jahren für die Gleichberechtigung von Frauen ein.

Equal Pay im Fußball Einigung in den USA: Im Profi-Fußball werden Frauen in der Regel schlechter bezahlt als Männer. Das sehr erfolgreiche Frauen-Nationalteam der USA hat jahrelang gegen die Ungleichheit gekämpft – mit Erfolg: Die Kickerinnen erhalten künftig vom US-amerikanischen Fußballverband die gleichen Prämien und Gehälter wie die Männermannschaften.

Wie das Hockurinal „Missoir” das Grundbedürfnis Pinkeln gerechter machen soll: Während Frauen bei öffentlichen Toiletten oft mit langen Warteschlangen rechnen müssen, haben es Männer dank kostenloser Pissoirs leichter. Lena Olvedi will für mehr Gleichberechtigung auf dem Klo sorgen – und hat daher das Hockurinal „Missoir“ entwickelt: Eine nachhaltige und geruchlose Ecotoilette, die wenig Platz einnimmt.

Erste Frau von HIV Infektion geheilt: Weltweit wurden bereits zwei am HI-Virus erkrankte Männer geheilt – nun folgt die erste Frau. Die Patientin aus den USA ist seit 14 Monaten virusfrei. Anders als die beiden Männer wurde sie mit Stammzellen aus Nabelschnurblut behandelt. Der Vorteil: Sie werden seltener abgestoßen und vom Körper besser aufgenommen.

Hilf enorm!

Unterstütze konstruktiven Journalismus

Die Coronakrise stellt auch uns bei enorm vor große wirtschaftliche Herausforderungen. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, möchten wir die Inhalte auf enorm-magazin.de frei zugänglich halten und auf Bezahlschranken verzichten. Hilf uns mit deinem Beitrag dabei!

Hilf enorm!

„Good News” wurde euch präsentiert von der Good Family. Noch mehr gute Nachrichten und konstruktive Hintergrundberichte findet ihr auf goodnews.eu in der Good News App und auf enorm-magazin.de.